Ernährung

Getränke mit wenigen Kalorien

Von  | 

Aufgrund des täglichen Flüssigkeitsverlusts es menschlichen Körpers von etwa 2 bis 3 Liter ist es wichtig, das man ausreichend trinkt. Je nach Körpergewicht und Tätigkeiten sollte man mehr oder weniger, mindestens jedoch 2 Liter pro Tag trinken.
Aber nicht nur der tägliche Flüssigkeitsverlust ist ein wichtiger Grund, warum wir ausreichend trinken sollten – der menschliche Körper besteht etwa zu zwei Dritteln aus Wasser, welches im Körper vielerlei Funktionen wie innehat wie etwa:

  • die Regulierung der Körpertemperatur
  • der Schutz vor dem Austrocknen und die ausreichende Versorgung der Zellen mit Flüssigkeit
  • die Regulierung des Säure/Basen Haushalts
  • Ausspülung der Giftstoffe aus dem Körper
  • das Abtransportieren überschüssiger Salze aus dem Körper
  • das Transportieren von Proteine und das Gewährleisten für biochemische Reaktionen im Körper

Daher eignet sich auch reines Wasser, entweder aus der Leitung oder auch Mineralwasser aus der Flasche am besten um den Flüssigkeitshaushalt im menschlichen Körper auszugleichen. Wasser hat auch den weiteren Vorteil, dass es beim Abnehmen durchaus unterstützend wirken kann, da es das Hungergefühl mindert bzw. verschwinden lässt, wenn es den Magen füllt.

Geschmack vs. Kalorien

Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die gerade in einer Diät stecken oder Ihren überschüssigen Kilos den Kampf angesagt haben, dann haben Sie sicherlich auch schon erkannt, dass eine Umstellung Ihres bisherigen Trinkverhaltens nötig ist. Verständlich ist es, dass viele Menschen auf gezuckerte Limonaden, kalorienhaltige Fruchtsäfte und sonstiges trinkbare Zeug zurückgreifen – denn immerhin schmeckt dieses in den allermeisten Fällen lecker und stillt zumindest fürs Erste den Durst. Dennoch ist es ratsam auf kalorienarme Getränke zurückzugreifen, denn ersten verursachen diese keine Karies auf Ihren Zähnen und zweitens führen sie nicht dazu, dass sich unnötige Fettpölsterchen auf Ihren Hüften ablagern. Und man mag es kaum glauben, aber auch gesunde, kalorienarme Getränke können durchaus gut schmecken.

Wasser, Biotee und Co

Gute Alternativen zum Wasser oder Mineralwasser stellen beispielsweise Biotees oder Biosäfte dar, welche frei von Zusatzstoffen und Zucker sind. Ein Biotee kann genauso nach diversen Früchten oder Kräutern schmecken und Sie können getrost auf die gewohnte Limonade verzichten. Hier noch ein paar Tipps im Überblick:

  • Viele Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse enthalten viel Flüssigkeit. Sie helfen mit den Durst zu stillen. Melone, Orangen aber auch Gurken bestehen überwiegend aus Wasser.
  • Viele Durstlöscher sind Dickmacher. Ein Liter Fruchtsaft oder Cola hat etwa 450 Kilokalorien. Süße, zuckerhaltige Getränke löschen den Durst auch nicht so gut. Fruchtsäfte sollten mit Mineralwasser gemischt werden, so verzichtet man immerhin auf die Hälfte der Kalorien.
  • Kaffee oder Schwarztees sind in geringen Mengen als Getränk unbedenklich. Das Koffein hat einen geringen entwässernden Effekt, weshalb sich der Konsum auch in Grenzen halten sollte.
  • Alkoholische Getränke sind ebenfalls ungeeignete Durstlöscher. Ein kleines Bier hat bereits etwa 140 Kilokalorien, ¼ l weißer Spritzer ca. 100 Kilokalorien. Alkohol macht aber nicht nur dick. Der Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit und Mineralstoffe. Deshalb kommt es auch nach dem Alkoholgenuss oft zu einem Durstgefühl.
  • Das ideale Getränk ist also Wasser oder Mineralwasser, dicht gefolgt vom ungesüßten Biotee mit Früchten oder Kräutern. Sie enthalten nämlich kaum Kalorien und kein Koffein.

Fazit: die Auswahl an Getränken mit wenigen Kalorien ist deutlich eingeschränkt aber wenn Sie etwas Durchhaltevermögen besitzen und sich erst einmal daran gewöhnt haben, dann werden Sie sehr schnell merken, dass es sich lohnt!

Auf diesem Blog finden Sie bekannte, neue und ungewöhnliche Wege, mehr Kalorien und zwar jeden Tag aufs Neue zu verbrennen.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

Datenschutzinfo