Sport

Kalorienverbrauch bei Sit-ups

Von  | 

Einige Fitnessübungen eignen sich eher dazu, Muskeln aufzubauen oder das Gewebe zu straffen, als Kalorien zu verbrauchen und damit dem Abnehmen förderlich zu sein. Dies gilt in der Regel auch für Übungen wie Sit-ups, die sich allseits großer Beliebtheit erfreuen. Sieht man sich den Kalorienverbrauch bei Sit ups einmal näher an, so wird man verstehen, warum sie als Ergänzung, aber nicht als Hauptmethode tauglich sind.

So viele Kalorien verbrauchen Sie wirklich

Generell sollte man immer im Unterbewusstsein behalten, dass die effektivste Kalorienverbrennung erst nach rund 20 Minuten sportlicher Betätigung und nur bei einem niedrigen Puls von circa 135 stattfindet. Doch auch die kleinsten Bewegungen und normal im Alltag verrichtete Tätigkeiten tragen zur geringfügigen Kalorienverbrennung bei. Der Kalorienverbrauch bei Sit ups liegt im Mittelfeld von beidem. Die Berechnungen des Kalorienverbrauchs, die öffentlich zugänglich sind, variieren etwas in ihren Ergebnissen – was auch berechtigt ist, da der Kalorienverbrauch bei Sit ups wie auch bei allen anderen Bewegungsarten stark von äußeren und inneren Faktoren abhängig ist. Es findet sich oft die Annahme, dass ein Sit-up etwa eine Kalorie verbrennt. Widmet man sich also pro Minute zwischen 20 und 30 Sit-ups, so hat man 120 bis 180 Kalorien verbraucht. Das wäre beispielsweise weniger als beim Küssen, aber mehr als bei einer ruhigen Tätigkeit. Auf so manchen Webseiten wird aber eher davon abgeraten, sich auf den Kalorienverbrauch bei Sit ups zu verlassen. Sie weisen Ergebnisse vor, nach denen beispielsweise eine Frau von durchschnittlicher Statur und mittlerem Alter in zehn Minuten mit Übungen wie Sit-ups, Liegestützen und Crunches nur rund 100 Kalorien verbrennen würde.

Die Muskelmasse macht´s!

Es zeichnet sich also ab, dass Sit-ups sich tatsächlich eher für den Muskelaufbau, die Förderung der Körperhaltung und die Straffung der Bauchregion eignen. Gerade ihre muskelaufbauende Wirkung macht sie langfristig gesehen doch zu einem Mittel der Fettverbrennung, da im Ruhestand die Muskelmasse für mehr Kalorienverbrauch sorgt. Daher fällt es Männern generell auch leichter, Kalorien zu verbrennen, weil sie über mehr Muskelmasse als Frauen verfügen. Der Kalorienverbrauch bei Sit ups ist vergleichsweise schwindend gering, wenn man sich Werte bei Ausdauersportarten oder schon bei Aerobic oder Gartenarbeit ansieht.

Wichtige Faktoren für den Kalorienverbrauch

Es darf bei der Orientierung von Werten über den Kalorienverbrauch bei Sit ups außerdem nicht außer Acht gelassen werden, dass die individuelle Kalorienverbrennung sich von der pauschalen Version unterscheidet. Alter, Geschlecht, Gewicht und Größe wirken sich auf den Kaloriengrundumsatz aus und bestimmen die Fettverbrennung ebenso wie die Art und Dauer des jeweiligen Sports oder der Bewegung. Sit-ups tun dem Körper etwas Gutes und leisten indirekt durch den Muskelaufbau einen Beitrag zum Kalorienverbrauch, ansonsten sind sie jedoch eine Fehlentscheidung für das gezielte Kalorienverbrennen.

Auf diesem Blog finden Sie bekannte, neue und ungewöhnliche Wege, mehr Kalorien und zwar jeden Tag aufs Neue zu verbrennen.

Datenschutzinfo