Sport

Tipps für schnellen Muskelaufbau

Von  | 

Tipps für schnellen Muskelaufbau unterstützen beim regelmäßigen Workout und beim Ausformen der unterschiedlichen Muskelgruppen. Nur ein ganzheitliches Training in unterschiedlicher Intensität sorgt für mehr Kraftzuwachs und mehr Volumen. Je nach persönlichen Vorlieben wählt man eine kürzere Trainingsdauer mit schweißtreibenden Übungen oder eben ein längeres Workout. Nicht immer muss es eine Mitgliedschaft im teuren Fitnessstudio sein, auch in den eigenen vier Wänden kann man fit werden. Natürlich kommt es dabei auf die richtigen Übungen und auch auf die angepasste Ernährung an. Wertvolle Tipps für schnellen Muskelaufbau sind treue Begleiter während des Trainings.

Muskulatur rasch und effektiv aufbauen

Ein Personal Trainer ist natürlich ideal für ein optimales Krafttraining, aber die persönliche Betreuung in der Muckibude ist kein Muss. Hält man sich beim Erstellen eines Trainingsplans an folgende wichtige Punkte, wird man schon bald die ersten, sichtbaren Erfolge in punkto Muskelzuwachs sehen und spüren:

  • Priorität sollte immer am schwächsten Körperteil liegen! Die stärkste Partie wird immer erst ganz am Schluss der Trainingseinheit gearbeitet.
  • Das Workout verläuft immer nach demselben Schema: Von den großen zu den kleinen Muskelgruppen wird trainiert. Also, zuerst Bein-, Rücken- und Brustmuskulatur, danach kommen die Schultern, aber auch der Bizeps und Trizeps zum Einsatz.
  • Genügend Schlaf und zwar 8 – 10 Stunden pro Tag sind Pflicht!
  • Nicht an sieben Tagen die Woche trainieren, der Körper benötigt Erholungsphasen, die ebenso wichtig für den Muskelaufbau sind.
  • Eine hohe Intensität und eine ebenfalls hohe Wiederholung der einzelnen Übungen führt zu einem extremen Muskelzuwachs.
  • Nur mit der richtigen Ernährung erhält die Muskulatur auch alle wichtigen Nährstoffe, die für einen Aufbau notwendig sind. Nahrungsergänzungsmittel können dabei eine zusätzliche Hilfe sein.

Profi Tipps für schnellen Muskelaufbau

Tipps für schnellen Muskelaufbau beschränken sich nicht nur auf die Organisation des regelmäßigen Workouts. Auch die Auswahl der verschiedenen Übungen muss und sollte an den eigenen Körper angepasst sein. Ist man mit ausgeprägten Beinen gesegnet, hat man dazu aber eine Hühnerbrust, wird die Stärkung der Oberkörpermuskulatur immer im Vordergrund stehen. Eine Möglichkeit ist, sich für den Start Hilfe bei einem Profi zu holen, der nicht nur Tipps für schnellen Muskelaufbau zu bieten hat. Damit ein Muskel wachsen kann, benötigt der Körper Proteine. Eiweiss zum Muskelaufbau findet man in zahlreichen Nahrungsergänzungsmitteln, die flüssig angerührt werden und die täglichen Mahlzeiten erst komplett machen. Welche Produkte zu empfehlen sind und von welchen man besser die Finger lässt, auch hier kann ein Profi oder ein Personal Trainer beratend zur Seite stehen. Nun sind nur noch ein wenig Disziplin und Durchhaltevermögen gefragt und schon kann man dem Bizeps beim Wachsen förmlich zusehen.

Auf diesem Blog finden Sie bekannte, neue und ungewöhnliche Wege, mehr Kalorien und zwar jeden Tag aufs Neue zu verbrennen.

Datenschutzinfo